Start News Hacker gelangen in die iCloud

Auf der Seite von Apfel Earth wurde berichtet, daß es Hackern gelungen ist in die iCloud zu gelangen:

“Hackern aus den Niederlanden ist es gelungen, die iOS Gerätersperre mit Hilfe von Apples iCloud zu umgehen. Damit wäre es ein leichtes die gestohlenen Apple Telefone auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Leider ist es den Hackern damit auch möglich an persönliche Information , wie Kennwörter und alle in Apples iCloud gespeicherten Daten zu gelangen. Dabei sind alle Geräte betroffen,die Apples Cloud-Dienst nutzen.

Allem Anschein nach wurde dabei eine SSL-Sicherheitslücke ausgenutzt,die jedoch mit der iOS 7.0.6 und Mavericks Firmeware 10.9.2 gestopft wurden.Entwarnung an dieser Stelle für Mac User. Das Windows basierte iTunes ist demnach noch betroffen.

Mit dieser Technik wurden in den vergangenen Tagen bis zu 30.000 iPhones geknackt.”

Quelle

Vielleicht interessiert Dich auch:

2 Kommentare

Jailbreak für iOS7.1.1 | BB10QNX.de 22. Mai 2014 - 13:26

[…] berichteten schon gestern, den 21.Mai 2014, über eine SSL-Lücke in der iCloud. Nun kommt die nächste […]

iPhones wieder gehackt | BB10QNX.de 27. Mai 2014 - 15:39

[…] bei Diebstahl oder Verlust via iCloud sperren können. Die Daten der Nutzerkonten könnte aus einem Hack der iCloud […]

Kommentarfunktion geschlossen.