Start News E-Plus Marke Base: Kostenfalle

http://d1.stern.de/bilder/stern_5/digital/2014/KW23/base/base_fitwidth_489.jpg

Base hat das Kleingedruckte in Verträgen geändert, zum Nachteil seiner Kunden.

Bisher waren Flatrate-Tarife im Angebot, welche ein inkludiertes High-Speed-Volumen haben. Wurde dieses Volumen überschritten konnte man mit gedrosselter Geschwindigkeit weitersurfen. Ohne Zusatzkosten.

Nun wird nach Erreichen der Volumengrenze automatisch neues High-Speed-Volumen dazugebucht, welches der Kunde bezahlen muss. Bei dem Tarif All-In mit 500MB Volumen kostet eine Nachbuchung von 100MB 2€. Diese Nachbuchung erfolgt 3 mal im Monat und erst dann wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt und der Kunde kann dann ohne Zusatzkosten mobil surfen.

Kunden, welche 3 Monate hintereinander die Volumengrenze ausreizen, werden automatisch in den nächsthöheren Tarif eingestuft, natürlich zu dem höheren Entgelt. Passiert dies im All-In Tarif werden zusätzlich 10€ pro Monat für 2GB Volumen fällig. Und das bis zum Vertragsende, da eine Rückstufung nicht vorgesehen ist.

Quelle

Diskussionsthread im Forum.

Vielleicht interessiert Dich auch: