Start App WhatsApp bald wieder kostenlos

WhatsApp bald wieder kostenlos

von Ben Witt
0 Kommentare

WhatsApp möchte laut teltarif sein Geschäftsmodell umstellen und verlangt keine Abo-Gebühren mehr von seinen Nutzern. WhatsApp wurde von Facebook übernommen und kann daher die Infrastruktur des sozialen Netzwerks nutzen.

Böse Zungen könnten behaupten: Klar, mit den Nutzerdaten verdienen WhatsApp und Facebook eh mehr Geld.

WhatsApp will nun verstärkt in den Enterprise Bereich, daher auch die Fokusverschiebung auf Wachstum statt auf Geldverdienen. Bleibt nur zu hoffen, dass dann auch eine verlässliche nachvollziehbare Verschlüsselung implementiert wird.
Die Einführung von Sprachtelefonie war auch nur durch die Ressourcennutzung von Facebook möglich. “Man habe sich aber die Unabhängigkeit bewahren können”, so Mitgründer Jan Koum. Die Software-Entwicklung laufe auf einer eigenständigen Plattform.

Weiterhin soll es keine Werbung im Messenger selbst geben. Neue Finanzierungsmodelle fokussieren sich auf die Kommunikation zwischen Verbraucher und Unternehmen. Denkbar wären Vertriebs- und Supportkanäle, die von den Firmen finanziert werden müssten.

Bisher sei aber noch keine Zeile Code geschrieben, man plant aber einen Start von internen Test noch dieses Jahr.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da