Start Hardware BlackBerry CEO John Chen: Turnaround zu 2/3 geschafft

BlackBerry CEO John Chen: Turnaround zu 2/3 geschafft

von Ben Witt

Laut Reuters sprach BlackBerry CEO John Chen am Montag auf einer Veranstaltung in Toronto, dass der Turnaround zu zwei Drittel geschafft sei.

Wir haben über eine Milliarde investiert, alles in Sicherheit, und nun brauchen wir es nur noch umsetzen.

Kurz zum zeitlichen Ablauf:

  • November 2013 übernahm John Chen den Posten des CEOs
  • Damals hieß es noch, der Turnaround sei in 6 Quartalen / 18 Monaten geschafft (Forbes)
  • Juni 2015 sagte er, dass der Turnaround zur Hälfte geschafft sei (therecord)
  • Nun die Aussage, dass der Turnaround zu zwei Drittel geschafft sei

Es gibt immer Verzögerungen. Dies kann man verschmerzen. Dabei aber als Kommunikationsunternehmen eine mangelnde Kommunikation zu allen Seiten an den Tag zu legen, ist gelinde gesagt suboptimal.

Denken wir nur mal an die Good Integration. Löblich, dass diese vorangetrieben wird. Aber Kunden müssen für Android 7 und iOS10 zusätzliche Server in Betrieb nehmen, wenn sie SWS Kunden waren. Das hemmt. Und die noch immer vorhandenen Fehler im BES12, klar der Fokus liegt bei der Good Integration, darf aber trotzdem nicht sein. Erst Ende des Jahres wird es dann wieder einfacher, und man braucht nur eine Konsole.
Am BES wird man auch spätestens Ende des Jahres einen Turnaround erkennen können, doch auch hier bin ich auf die Kommunikation gespannt. Es wird dann ersichtlich, was in letzter Zeit geschafft wurde: eine Fokussierung auf Software mit dem Gedanken an Sicherheit und Collaboration. Das Portfolio ist die letzte Monate gut gewachsen und ergänzt sich, diese Leistung beruhen auf der angesprochenen Milliarde US-Dollar da BlackBerry auf Shoppingtour war (WatchDox, Secusmart, Good Technology).

Morgen werden die neuen Geschäftszahlen vorgelegt. Ob die Anleger ihn abstrafen?
Die Rabatte im Online Shop werden nichts an der Höhe an Hardwareverkäufen ändern. Das DTEK60 ist schon in den Startlöchern, kann das Gerät nochmal etwas reißen? Und hatte Chen nicht für diesen Monat den Zeitpunkt zur Entscheidung zum Verbleib im Hardwaregeschäft gesetzt? Oder wird es erst wieder “next quarter”?

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen