Start News Google: Einführung von automatischen Löschaktionen für Standortverläufe und Aktivitätsdaten

Google: Einführung von automatischen Löschaktionen für Standortverläufe und Aktivitätsdaten

von Ben Witt
1 Kommentare

Google hat im Blog bekannt gegeben, dass man eine neue Funktion für die gesammelten Daten einführt. Daten sind für Google die Haupteinnahmequelle, werden doch mit diesen die eigenen Services verbessert. Desto besser diese sind umso mehr Nutzer können sie verzeichnen und daraus resultiert eine größere Datenmenge, welche auch die Grundlage für Werbung bilden. Nun gibt es eine Löschfunktion.

Man kann manuell oder auch automatisch gesammelte Daten, vorerst in Standortverläufen und Aktivitäten, löschen. Dies wurde recht einfach per Schalter im Google Konto implementiert. Dazu gibt es drei Optionen:

  • Lösche alle Daten bis ich wieder lösche
  • Lösche alle 3 Monate
  • Lösche alle 18 Monate

 

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

Android Enterprise: Sicherheit von Gartner bewertet | Google legt auf I/O nach | Technik.Community 9. Mai 2019 - 8:59

[…] Wie bereits berichtet: Einführung von automatischen Löschaktionen für Standortverläufe und Aktivitätsdaten. […]

Lasse einen Kommentar da