Start App Samsung und OneDrive Verknüpfung verfügbar

Samsung und OneDrive Verknüpfung verfügbar

von Ben Witt
0 Kommentare

Ich schrieb schon im November, dass Samsung die eigene Cloud gegen Microsoft OneDrive tauschen wird. Diese Option ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ich habe es direkt eingerichtet und getestet.

Nutzer von Samsung Smartphones können Sicherungen, persönliche Daten und Medien wie Fotos und Videos in der Samsung Cloud sichern. Verknüpft ist dies mit einem Samsung Konto. Jetzt kann man aber optional auch OneDrive dafür nutzen. Dazu ist ein OneDrive Client in das Android System und Apps von Samsung integriert. So kann man direkt über die Dateien sowie Foto App auf OneDrive zugreifen bzw. auch synchronisieren.

Als ich heute auf meinem Note 10+ die Foto App öffnete, wurde mir direkt die Einrichtung angeboten.

Nachdem ich “Jetzt beginnen” betätigt hatte, wurde man per Anleitung zur Verbindung der Samsung und Microsoft Konten gebracht. Voraussetzung sind natürlich solche persönlichen Konten. Ich hatte damals bei meinem ersten Samsung Smartphone meine Google ID für die Samsung ID gesetzt und ein O365 Account ist bei mir auch vorhanden.

Danach ist OneDrive in den Samsung Apps sowie im System hinterlegt. Die OneDrive App wird aber weiterhin als installiert vorausgesetzt. Selbst die OneDrive App quittiert die erfolgreiche Einrichtung, denn in den Synchronisationseinstellungen werden unter “Galeriesynchronisierung” die Einstellungen der Samsung Galerie App aufgerufen.

In der “Eigenen Dateien” App kann man auch direkt OneDrive öffnen und interagieren.

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da