Start App BlackBerry Blend und die Firewall in OS X

BlackBerry Blend und die Firewall in OS X

von Pascal Grote
0 Kommentare

Häufiger wurde bereits berichtet, dass BlackBerry Blend je nach Konfiguration des genutzten PCs Anpassungen am Antivirenprogramm bzw. an der Firewall nötig macht. So hält BlackBerry selbst einige Knowledge Base Artikel zu Blend bereit. Die folgende Anleitung zeigt, wie die Firewall von OS X Yosemite eingestellt wird.

Über die Systemeinstellungen ist zunächst der Punkt „Sicherheit“ auszuwählen…

Systemeinstellungen Mac

Systemeinstellungen Mac

…hinter dem sich der Reiter „Firewall“ verbirgt.

Firewall mit ausgegrauten Optionen

Firewall mit ausgegrauten Optionen

Um hier nun Änderungen vornehmen zu können, muss das Schloss unten links offen sein. Nach einem Klick auf das Schloss werdet ihr, sofern ihr ein Passwort auf eurem Mac verwendet, aufgefordert, dieses Passwort einzugeben. Die vorher ausgegrauten Optionen sind nun ansteuerbar.

Firewall mit aktivierten Optionen

Firewall mit aktivierten Optionen

Hinter den „Firewall-Optionen“ versteckt sich die entscheidende Möglichkeit, Ausnahmen zur Firewall hinzuzufügen.

Hier werden Blend und Link als Ausnahmen zur Firewall hinzugefügt

Hier werden Blend und Link als Ausnahmen zur Firewall hinzugefügt

Über das dortige „Plus“ sind je nach Konfiguration sowohl BlackBerry Blend als auch BlackBerry Link hinzuzufügen.

Beide Positionen sind auszuwählen

Beide Positionen sind auszuwählen

Neben den beiden sollten des Weiteren „DesktopInvokeProxy“ freigeschaltet sein, was Blend in der Regel jedoch bei bzw. nach der Installation automatisch veranlasst.

Die drei notwendigen Ausnahmen

Die drei notwendigen Ausnahmen

Damit ist die Firewall von OS X nun auf die Nutzung von BlackBerry Blend abgestimmt.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da