Start News BBM erreicht 1 Milliarde Anzeigenaufrufe pro Tag

BBM erreicht 1 Milliarde Anzeigenaufrufe pro Tag

von Frank Siedler
0 Kommentare

Wir berichteten darüber, daß das Anzeigenvertriebsnetz des BBM mit neuen globalen Partnerschaften erweitert wurde. Jetzt konnte ein weiterer Meilenstein im mobile commerce erzielt werden. Auf den Plattformen Android, BlackBerry und iOS wurden nun eine Milliarde Anzeigenaufrufe pro Tag erzielten.

Seitdem BlackBerry ihren nativen Anzeigenblock seit Juli letzten Jahres eingeführt hat, wurde ein stabiles Interesse an gesponserten Beiträgen und Einladungen sowie gesponserten Sticker Paketen festgestellt. Dieses kommt von E-Commerce Marken, Finanzdienstleistern, Fast Moving Consumer Goods (FMCG) Unternehmen oder der Reise- und Automobilindustrie – im Grunde von jeder Marke, die mit Verbrauchern mobil interagieren will.

BlackBerry untersucht nun außerdem das Interesse für ihre neuen Videoanzeigen, und erwartet ein großes Interesse von Marken und Medien-Käufern bei den 15 sowie 30 Sekunden langen Videoanzeigen bis Ende des Jahres.

Ob direkt durch BlackBerrys globales Vertriebsteam, regional Wiederverkäufer oder indirekte Anzeigennetzwerkpartner und Börsen wie InMobi, Googles AdMob, AdMarvel, Smaato, Axonix und AdFalcon, arbeitet BlackBerry daran, die Füllraten und die Leistung der Werbeeinheiten zu erhöhen. Der nächste spannende Schritt wird von der direkten Versorgung hin zu programmatischen Anzeigen sein, der zu einem ganz neuen Weg führen wird, im Verhältnis zur Erhöhung der Nachfrage.

Dieser aufregende Meilenstein von einer Milliarde Anzeigenaufrufen pro Tag in Kombination mit den anderen jüngsten Ankündigungen von PayPal Geldüberweisungen innerhalb des BBM Chat Fensters, BBM Money instant pay und Pay Now integrierte Anzeigeneinheiten sowie neue Funktionen wie Privat Chat zeigen, daß der BBM sehr lebendig und am wachsen ist.

Mit den engagierten Anwendern von Android, iPhone, Windows und BlackBerry ist der BBM in einer sehr interessanten Position, die Vorteile der Wachstumschancen zu nutzen, indem er die Bereiche Soziales, News, Handel und Werbung zusammen faßt.

Quelle

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da