Start News BES in der Cloud: Wie BlackBerry’s Partnerschaft mit Microsoft eine sichere cloud-basierte Produktivität bietet

BES in der Cloud: Wie BlackBerry’s Partnerschaft mit Microsoft eine sichere cloud-basierte Produktivität bietet

von Ben Witt

Eine Produktivitätslösung in der Cloud hat Vorteile: volle Anbindung, skalierbare Leistung und verringerte Kosten für die benötigte IT-Infrastruktur. Wie bereits berichtet, wird nun die BlackBerry Enterprise Service (BES) Lösung in der Microsoft Cloudplattform Azure angeboten.

Schema Cloud BES

BlackBerry stellt im Blog 5 Punkte heraus:

 

  1. Komplexität der IT reduzieren
    Unternehmen können die Verantwortung für die IT-Infrastruktur abgeben. Durch die gegebene Skalierbarkeit der Cloud müssen sich die Unternehmen keine Gedanken mehr um Ressourcenverteilung machen.
  2. Einheitliche Sicherheit, bessere Usability
    Durch die Kombination der globalen BlackBerry Infrastruktur und deren EMM Fähigkeiten mit der Azure Cloud erhält man das Beste aus beiden Welten: eine sichere skalierbare und flexible Lösung für Konnektivität und Produktivität ohne Kontrollverlust über sensible Daten und Systeme.
  3. Steigerung der Effizienz und Flexibilität
    Zusätzlich zu den Kosteneinsparungen durch die Verringerung der IT-Komplexität, öffnet diese Lösung den Weg zu einer breiten Palette von cloudbasierten mobilen Anwendungen, die leicht in das eigene Unternehmen integriert werden können.
  4. Mehr Informationen, höhere Sichtbarkeit
    Durch fortschrittliche Analysen und maschinelles Lernen kann Microsoft eine verbesserte IT-Sicherheit geben. Durch Sensorinformationen von Azure selbst und Azure Avtive Directory können Unternehmen Sicherheitsrisiken besser erkennen und reagieren. So zeichnet sich ein komplette Bild des eigenen Netzwerkes und Anwendungen ab und BES ermöglicht dies auch für mobile Endgeräte.
  5. Die Macht eines globalen Netzwerks
    Durch das globale Netz kann man sehr schnell auf Sicherheitsrisiken einzelner reagieren und das gesamte Netz schützen.

Microsoft reagierte auch auf die Bedenken von deutschen Firmen und bietet nun auch Rechenzentren in Deutschland an. Eines in Frankfurt am Main und das zweite in Magdeburg.

Microsoft cloud-infografik-rechenzentrumsregion-1

Mit der Microsoft Cloud Deutschland werden Kundendaten ausschließlich in Deutschland gespeichert. Die Kontrolle und Entscheidungsgewalt über die Daten obliegt den Kunden selbst. Die Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom T-Systems – der Datentreuhänder – agiert unter deutschem Recht und überwacht den Zugriff auf die Kundendaten.

Für weitere Informationen bietet sich eine Aufzeichnung eines Webinars von BlackBerry an.

 

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da