Nemory Studios will eigenen WhatsApp Client auf OS10 bringen

  • By
  • Published
  • 2 mins read

Nemory Studios, also Oliver Martinez, hat auf Instagram einen eigenen WhatsApp Client WhatsUp10 für BlackBerry OS10 angeteasert, da WhatsApp offiziell zum Jahresende den Support für OS10 einstellt. Ob das etwas wird?!

https://www.instagram.com/p/BF2quUXtntB/

Laut seiner Aussage wird der Client immer laufen, da er auf dem Original Client aufbaut.

Probleme an der Sache:

  • Drittanbieter Clients und deren Nutzer werden regelmäßig gesperrt.
  • WhatsApp setzt eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung ein. Man müsste also die API für die weitere Verwendung austauschen ohne die Verschlüsselung zu kompromittieren bzw diese überhaupt gewährleisten.
  • WhatsApp setzt eine Client Erkennung ein. Bevor die Verschlüsselung global eingesetzt wurde, konnten nur Android Nutzer untereinander verschlüsselt kommunizieren. Dies setzt eine Client / OS Erkennung voraus.
  • Reputation des Entwicklers. SSL war am Anfang ein Fremdwort. Dafür wurden private Server für die Verarbeitung der Login Daten genutzt.

Es ist jedem Nutzer selbst überlassen, welche Dienste er nutzt. Auch wenn er für solche Dienste eine Drittanbieter App nutzen möchte. Nur sollte er sich dem Risiko bewusst sein.

Ich finde es gut, dass Entwickler OS10 nicht fallen lassen. Trotzdem bin ich bei manchen Apps skeptisch.

Hoffentlich ist das nicht die Alternative, die BlackBerry selbst einmal angeteasert hat.

Forumsdiskussion

Schreibe einen Kommentar