Q&A aus dem BlackBerry Webcast: Strategische Neuausrichtung

  • By
  • Published
  • 13 mins read

Am 11.Oktober führte BlackBerry ein Webcast zur neuen strategischen Ausrichtung durch und stellte auch eine Aufzeichnung und Dokumentation zur Verfügung. Nun kam per E-Mail auch die Fragen der Teilnehmer und Antworten seitens BlackBerry:

  1. Verfügen die neuen Geräte über die gleichen Sicherheitsstandards wie die aktuellen Geräte?
    Ja. BlackBerry hat sich dazu verpflichtet, dass die nachfolgenden Geräte das gleiche Sicherheitsniveau wie die bisherigen Smartphones erreichen.
  2. Bedeutet die Ankündigung von vor zwei Wochen, dass BlackBerry künftig keine neuen Endgeräte auf den Markt bringen wird?
    Wir lassen schon seit geraumer Zeit unsere Endgeräte von Partnerfirmen herstellen.
    Ab sofort stellen wir die Endgeräte-Entwicklung ein und übertragen Herstellung, Vertrieb und Support von Endgeräten der Marke BlackBerry an Dritte. BlackBerry wird sich auf seine Stärken konzentrieren: modernste Software- und Sicherheitslösungen.
  3. Plant BlackBerry weitere Partnerschaften, um Software und Marke für andere Geräte und Märkte zu lizenzieren?
    Ja. Wir werden uns alle Optionen offenhalten hinsichtlich der weltweiten Lizenzierung unserer Software an vertrauenswürdige Partner.
  4. BlackBerry bietet sichere End-to-End Lösungen. Bedeutet das, dass BlackBerry nicht mehr behaupten kann eine „End-to-End Lösung“ zu haben?
    Nein. Tatsächlich unterstreicht die Ankündigung unseren Anspruch zur Bereitstellung einer End-to-End Lösung für Unternehmen und regulierte Branchen – jetzt sogar mit einer größeren Auswahl.
  5. Wie können Sie die sichersten Geräte versprechen, wenn Sie die Produktion an Dritte auslagern?
    Wir verfügen über viel Erfahrung im Umgang mit externen Partnern. Unsere Vereinbarungen sind so aufgebaut, dass sich die Hersteller an eine Reihe von Qualitätsstandards halten müssen, um unseren hohen Anforderungen zu genügen.
    Dank unserer hohen Anforderungen besitzen wir Sicherheitskomponenten, die dafür sorgen, dass die Hardware und der Herstellungsprozess von Beginn an sicher sind.
  6. Wird BlackBerry weiterhin Geräte verkaufen?
    Ja. Geräte der Marke BlackBerry mit unserer sicheren Software werden über eine Vielzahl von Vertriebskanälen verfügbar sein. Wir kontrollieren und geben auch in Zukunft die BlackBerry Software frei.
  7. Haben wir das letzte Smartphone mit einem BlackBerry Logo gesehen?
    Nein. Wir glauben sogar, dass es dank der zukünftigen Vereinbarungen mehr BlackBerry Geräte auf dem Markt geben wird.
  8. Werden Sie weiterhin BlackBerry 10 unterstützen? Ist BlackBerry 10 jetzt definitiv gestorben? Was ist mit dem bereits angekündigten Update auf 10.3.3?
    Ja, wir werden BlackBerry 10 weiterhin unterstützen. Momentan sind wir in der Endphase der NIAP-Zertifizierung für unser neuestes BB10 Release 10.3.3.
    Viele treue BlackBerry Kunden möchten auf die BlackBerry Balance Funktion und weitere bekannte Sicherheitsfunktionen nicht verzichten. Nur Whatsapp und Facebook wird mit BlackBerry 10 nicht mehr funktionieren.
  9. Wie ist der Zeitplan für den Ausstieg aus dem Gerätegeschäft?
    Wir steigen nicht aus dem Gerätegeschäft aus! Wir passen nur das Geschäftsmodell an, wie BlackBerry Geräte zukünftig auf den Markt kommen.
  10. Wo kann ich weiterhin BlackBerry Produkte kaufen?
    Sie können BlackBerry Produkte über alle gängigen Vertriebskanäle kaufen.
  11. Wann wird das DTEK50 bei der Telekom erhältlich sein? DTEK 50 und PRIV nicht bei der Telekom?
    Falls Sie die Geräte über die Telekom beziehen möchten, melden Sie bitte Ihren BlackBerry Bedarf an Ihren zuständigen Telekom Vertriebsansprechpartner. Dieser möchte dann bitte den Bedarf an die ensprechenden Kollegen vom Einkauf und Vertriebssteuerung in die Zentrale nach Bonn kommunizeren.
  12. Welche BlackBerry Geräte unterstützen noch WhatsApp? Stimmt es, dass WhatsApp bei BlackBerry nicht erlaubt wird?
    Leider werden BlackBerry 10 und BlackBerry OS Geräte wie z.B. Leap, Classic, Passport im neuen Jahr (ab 2017) nicht mehr von WhatsApp unterstützt.
    WhatsApp wird aber auf den neuen BlackBerry Android Smartphones PRIV und DTEK50 auch weiterhin wie gewohnt laufen, da es sich dabei um Android Smartphones handelt. Auch zukünftige BlackBerry Android Geräte werden WhatsApp unterstützen.
    https://www.whatsapp.com/faq/de/bb/20951501
    https://www.whatsapp.com/faq/de/bb10/24983053
  13. Kann man mit älteren Geräten wie z.B. BlackBerry Leap ab dem 1.1.17 WhatsApp durch Installation der APK-Datei nutzen?
    Man kann sich die native Android Version von Whatsapp im privaten Bereich installieren, indem man beispielsweise mit dem Browser auf http://www.whatsapp.com/android navigiert und sich die
    App downloaded und installiert. Leider steht in diesem Szenario nicht die vollständige Funktionalität von Whatsapp zur Verfügung: es entfällt hier die Hub Integration und die Möglichkeit, Medien wie Fotos oder Videos zu versenden (Empfang ist allerdings möglich). Textnachrichten sind uneingeschränkt möglich.
    Es gibt im Netz Anleitungen, wie man durch Sideloading einer Zusatzapp (Whatsapp Fixer) den vollen Funktionsumfang wiederherstellen kann. Wir weisen jedoch daraufhin, dass es sich hierbei um keine offiziellen Tools von BlackBerry handelt und somit auch kein Support besteht. Es bleibt die Alternative, auf ein BlackBerry Android Gerät zu wechseln.
  14. Können die neuen BlackBerry Geräte auch mit einem Drittanbieter MDM System verwaltet werden oder ist dafür der BES notwendig? Können Ihre BlackBerry Android Geräte auch mit MobileIron oder Airwatch gemanaged werden? Kann z. B. das DTEK50 auch mit anderer MDM-Software als mit BlackBerry verwaltet werden?
    Ja, da es 100% Android ist, können die BlackBerry Android Geräte mit jeder MDM/EMM Lösungen gemanged werden. Unsere Server Lösung (BES12) unterstützt auch BlackBerry Android Geräte.
  15. Wie wird BlackBerry mit Android Updates umgehen bzw. wie zeitnah werden diese released?
    Alle Geräte laufen aktuell auf Android 6 und erhalten im Laufe der nächsten Monate einhheitlich ein Android 7 Update. Wir unterstützen alle Produkte mindestens zwei Jahre über EOL (End of life) hinaus. Weitere Infos siehe auch:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/…41461.html
  16. Bekommt man bei Bedarf Root Zugriff auf die Geräte?
    Nein. Es ist nicht vorgesehen
  17. Wo ist das Picture Password beim DTEK50 geblieben?
    Wir setzen stark auf die native Android User Experience. Hier bieten sich mehrere Displaysperr-Optionen wie Wischen, Muster, PIN und Password.
  18. Wie sieht es mit der Lizenzierung von BlackBerry 10 aus?
    Möglicherweise ist es ein Thema für die Zukunft, aber keines, worüber wir heute bereits Details wissen. Siehe Interview mit Alex Thurber: http://www.theregister.co.uk/2016/10/05/…_make_one/
    “We continue to support the BlackBerry 10 operating system; some companies are interested in licensing it for handsets. If it’s a solid business model going forward we’ll work with a 3rd manufacturer. But we’re not close enough to say we’re going to do that.”
  19. Wie sieht es mit den Sicherheitspatch beim DTEK50 aus? Die Securityupdates kommen aber nicht so schnell beim Endkunden an. Siehe Oktober Update vom 5.10.2016, dieses kam erst heute. Warum?
    Sicherheitspatches sind ein wichtiger Bestandteil unsere Sicherheitskonzepts. Wir bemühen uns die Sicherheitspatches so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.
  20. Wird es in der Zukunft Blackberry-Geräte mit Tastatur geben (vergleichbar mit dem Q20)?
    Ja.
  21. Existiert zukünftig der BlackBerry-Hub noch oder wie werden die Businessdaten vom persönlichen Bereich getrennt?
    In einer Android for Work Umgebung lässt sich auf Wunsch auch ein sogenannter Unified Hub einrichten (BES Einstellung), der persönliche und geschäftliche Konten anzeigt. Das Gleiche gilt auch für Kalender und Kontakte.
  22. Wie sieht es mit Backdoors für Regierungsorganisationen aus?
    Wir bauen keine Backdoiors in unsere Lösungen ein. Unsere Stellungnahme zu der Zusammenarbeit mit Regierungsorganisation ist unter http://us.blackberry.com/company/about-u…olicy.html
    nachzulesen
  23. Wie integrieren sich die Geräte mit meinem bestehenden BES 12.4 ? Kann ich die Software auch auf mein S7 Edge installieren ?
    Am BES 12.4 können Sie alle Android Geräte (u.a. von BlackBerry) entweder über Android for Work oder über unsere auf Good basierende Containerlösung anbinden. Alternativ ginge natürlich auch reines MDM (Silberlizenz).
  24. Wird auch künftig unter Android sichergstellt sein (wie bisher unter BlackBerry 10 und iOS), dass der gleiche Betriebssystem- und Softwarestand auf allen Geräten zum Einsatz kommt? (Hintergrund: für den Support genügt ein Gerät beliebigen Typs)
    Ja.
  25. Die Fortsetzung von BlackBerry 10 ist sehr wünschenswert, da viele Anwender auf dieses System schwören.
    BlackBerry 10 wird fortgeführt. Es gibt kein „End of Life“ (EOL). In Kürze kommt das 10.3.3 Update.
  26. Bitte nicht vergessen: Praktisch alle heute im geschäftlichen Bereich eingesetzten Geräte sind auch gleichzeitig(!) privat genutzte Geräte. – Daher sind Design, Kamera- und Akkuqualität etc. sehr wohl von hohem Interesse!
    Ja, das stimmt. Wir geben das auch Drittpartnern, die in diesem Bereich sehr gut sind.
  27. Wird es außer dem BlackBerry PRIV weitere Android Geräte mit Hardware Tastatur geben?
    Ja!
  28. Wie lange sind die Geräte der BES10/12-Generation noch erhältlich?
    Wir haben in Deutschland bei Vodafone, Telekom und der Distribution noch aureichend Lagerbestand für Classic und Leap bis mindestens Ende 2016, je nach Abverkaufsentwicklung auch darüber hinaus.
  29. Wann kommen die Geräte N.N . N.N = Argon ?
    Wir werden Sie über neue Produkteinführungen in unseren offiziellen Pressemitteilungen informieren.
  30. Wird die Telekom weiter Partner sein ?
    Ja!
  31. Wird es ein Gerät mit dem Formfaktor wie dem BlackBerry Passport geben?
    Das hängt davon ab, ob sich ein Partner für dieses Formfaktor interessiert. BlackBerry selber wird keine weitere Geräte produzieren
  32. Sie hatten gesagt, dass Sie die Berechtigung für Ihr What’s App entzogen haben und deswegen nur noch die Rufnummern der Kontakte angezeigt bekommen. Ist es möglich bei Ihrem “BlackBerry Android”,, wie beim Andoid 7.0 die Berechtigungen für die Apps separat abzuwählen? Soll heißen,dass ich z.B. bei What’s App auswählen kann, ob ich jetzt nur die Berechtigung für das Mikro entziehen kann, oder auch alle Berechtigungen.
    Auch einzeln über DTEK App. Sie können über die DTEK App einzeln oder gesamtheitlich für jede installierte App die Rechte für Mikrofon, Kamera, Kontakte, Ort, SMS, Speicher, Kalender, Telefon und Videos freischalten oder entziehen.
  33. Welche IT Infrastruktur (sprich wie viele Server/Anwendungen) benötige ich, um ein DTEK50 sicher ins Unternehmensnetzwerk einzubinden. Gibt es wie früher nur eine Anwendung (BES) um alle Funtionen nutzen zu können?
    Ab BES 12.2 können Sie BlackBerry Android Geräte bspw. über Android for Work einbinden.
  34. Wir haben das PRIV als Testgerät schon seit einem halben Jahr im Einsatz. Das größte Problem ist für uns, daß die Business-Welt nicht per Bluetooth ins Auto geschaltet werden kann. Ich kann also keine Kontakte und/oder Mails im Autotelefon nutzen. Gibt es hier eine Aussicht auf Funktionsfreischaltung seitens Android For Works?
    Man kann diese Funktion bereits heute serverseitig freischalten.
  35. Wie wird in Zukunft die Bluetooth Einstellung rSAP gehandhabt? Wird es das in den neuen Modellen von Blackberry (Alcatel) auch geben?
    Sowohl PRIV als auch DTEK50 unterstützen rSAP :
    http://help.blackberry.com/de/dtek50/6.0…87977.html https://help.blackberry.com/de/priv/5.1/…87977.html
  36. Für viele Unternehmen kommen “Touchscreen-only”-Geräte nicht in Frage. Mit ein wesentliches Argument für BlackBerry ist die physikalische Tastatur. Wird BlackBerry an der physikalischen Tastatur festhalten?
    Ja!
  37. Wie hoch stehen die Chancen auf ein DTEK 50 mit Dual-SIM ? ist im DTEK50 Dual-SIM möglich?
    Stand heute gibt es hierzu keine Pläne. Nein, Stand heute nicht möglich.
  38. Gibt es BlackBerry Balance auf Android?
    Wir empfehlen an dieser Stelle das Android for Work Profil, welches dem Konzept von Balance am stärksten ähnelt.
  39. Gibt es eine Migration der bestehenden BlackBerry Silberlizenzen auf eine Good Lizenz?
    Nein.
  40. Wird es noch BlackBerry 10 Geräte geben?
    Siehe weiter oben
  41. Ist in den Endgeräten von Blackberry (DTEK 60 und künftige Modelle) wirklich ein eigener Sicherheitschip verbaut?
    Wir integrieren in unsere Geräre ausschließlich Qualcomm CPUs mit einer PKA (Public Key Architecture) um diese durch einen individuellen Schlüssel bei der CPU Herstellung zu individualisieren und zu schützen. Diese Technologie ist auch in Zukunft bei den BlackBerry Geräten vorhanden.
  42. Sind die Android/BlackBerry Geräte mit einem BES10.2 kompatibel bzw. können diese eingebunden werden ?
    Für reines MDM theoretisch ja. Wir empfehlen hier aber mindestens BES12.2, um Android for Work einsetzen zu können.
  43. Wird es BlackBerry 10 Geräte von Drittherstellern geben?
    Siehe oben
  44. Wie wird eine Lizenzierung der Devices unter BES12 bzw. Good aussehen? Das war ja in der Vergangenheit etwas unklar bzw. änderte sich häufig.
    Siehe oben (Android for Work ab BES 12.2)
  45. Gibt es eine Geräte-Wechselanleitung zum Beispiel Z10 auf Android DTEK50
    Ja, mithilfe der Content Transfer App.
    http://de.blackberry.com/support/Content_Transfer.html
    https://appworld.blackberry.com/webstore…US&lang=en
  46. Funktioniert das DTEK50 an einem vorhandenem BES12 ?
    Ja! Android for Work wird ab der Version 12.2 unterstützt.
  47. Werden zukünfige Geräte von Partnern schon auf Hardwarebasis von BlackBerry gesichert oder nur noch softwareseitig?
    Beides. Siehe Antwort oben
  48. Gibt es schon eine offizelle Zertifizierung einer Regierung?
    Ist für die Zukunft vorgesehen.
  49. Wo genau können Testgeräte bezogen werden?
    Bei der:
    Brodos AG
    Peter Züllighoven
    Produktmanager
    Peter.Zuellighoven[at]brodos.de
  50. Wird der Sicherheitsschlüssel eingebrannt und hinterher zerstört?
    Ja.
  51. Gibt es nachweisbare, fundierte, unabhängige Studien die beweisen, dass die BlackBerry Androids so sicher sind wie vesprochen?
    Bisher wurden unsere Geräte noch nicht erfolgreich penetriert oder gerootet. Offizielle Zertifikate kann man bei uns auf der Webseite einsehen. http://us.blackberry.com/enterprise/security.html
  52. Wir haben BES12 und alle Smartphones mit OS10 im Einsatz. Was wird benötigt bei BES12, wenn man DTEK50 Geräte einsetzt
    Siehe oben (Android for Work ab BES 12.2)
  53. Wird es Android BlackBerry für das Passport geben ?
    Derzeit nicht vorgesehen.
  54. Werden auch weiterhin neue BlackBerry 10 Geräte auf den Markt kommen?
    Das ist abhängig davon, ob sich ein Partner für BlackBerry 10 interessiert. BlackBerry wird selbst keine weitere Geräte produzieren.
  55. Wie lange gibt es noch Support für OS10 Geräte ?
    Wir supporten die BlackBerry 10 Geräte mit Sicherheitsupdates noch bis 31. Dezember 2019.
  56. Wie lange werden Geräte wie Leap, Classic und PassPort noch erhältlich sein? Wie lange werden BlackBerry 10 Geräte noch zu kaufen sein?
    Siehe oben.
  57. Wie sieht die Unterstützung von Android 7 (und 8) für PRIV, DTEK50 aus. Wie lange wird es Support geben?
    Siehe oben
  58. Welche Serverversion ist notwendig für die neuen Geräte?
    Siehe oben (Android for Work ab BES 12.2)
  59. Wird die Android Runtime auf BlackBerry 10 aktualisiert werden?
    Nein, nicht vorgesehen.
  60. Wird auf BlackBerry 10 Google Play Store wieder fehlerfrei funktionieren?
    Nein, nicht vorgesehen.
  61. Ist Android for Work noch weiterhin notwendig?
    Android for Work ist eine Option. Eine weitere Option ist der Good Container.
  62. ich habe gehört, dass WhatsApp aus dem Amazon Store auch auf BlackBerry 10 weiterhin unterstützt wird. Stimmt das?
    Siehe oben

Forumsdiskussion

Schreibe einen Kommentar