Start News BlackBerry zur KRACK Sicherheitslücke

BlackBerry zur KRACK Sicherheitslücke

von Ben Witt
1 Kommentare

BlackBerry äußert sich zur KRACK Sicherheitslücke und dessen Auswirkung auf eigene Produkte im KB46425.

Laut BlackBerry sind nur BlackBerry powered by Android Geräte betroffen. Enterprise Produkte wie UEM und Dynamics sind durch eigene E2E Sicherheitslayer geschützt.

Für die eigenen Android Smartphones sind die Builds AAQ280, AAQ281, und AAQ289 per monatlichem Sicherheitsupdate verfügbar und adressieren KRACK. Stand 29.10. ist nur das PRIV bisher versorgt. Andere Builds werden folgen. Geräte direkt von BlackBerry bekommen die Updates sofort, Kunden mit Geräten von Mobilfunkanbietern sollten diese kontaktieren.

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

Android Security Bulletin November 2017 – Wann gibt es die BlackBerry Updates? | BB10QNX.de 7. November 2017 - 16:28

[…] Derzeit ist BlackBerry noch mit der Verteilung der Oktober Updates beschäftigt, die KRACK Lücke wird erst mit dem kommenden Update gefixt. […]

Lasse einen Kommentar da