Start News COPE in Android Enteprise via Management API

COPE in Android Enteprise via Management API

von Ben Witt
0 Kommentare

Android wird in Sachen Enterprise getrimmt. So soll es in Zukunft nur noch eine statt mehrere APIs geben: die AndroidManageAPI. Ab dem dritten Quartal diesen Jahres wird auch Corporate Owned Personally Enabled (COPE), also Work Profile on Fully Managed Device, per ManagementAPI realisiert.

Wenn dann auch die UEM Anbieter dies unterstützen, wird per Standard diese Aktivierung wie eine Bring Your Own Device (BYOD) Aktivierung, also Work Profile, behandelt. Bedeutet, dass die private Seite nicht getrackt wird. Per Opt-in kann aber eine Überwachung der Apps, Einstellungen, Benutzung etc eingestellt werden. Wird dies aktiviert, wird eine Infobildschirm auf dem Gerät den Nutzer darüber informieren.

Android: (R)Evolution im EMM Bereich?!

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da