Start News Biometriedaten hinterlegen für Android Enterprise

Biometriedaten hinterlegen für Android Enterprise

von Ben Witt
0 Kommentare

Google bietet mit Android Enterprise einen globalen Container für Corporate Data: das Work Profile. Doch was muss man als Nutzer machen, wenn man zum Beispiel den Fingerabdruck oder einen Irisscan als Zugangssperre für Apps innerhalb von Android Enterprise nutzen möchte?

AppContainer wie BlackBerry Work bieten an die Apps per Fingerabdruck zu entsperren. Bisherige MDM Aktivierungen sind abgekündigt und daher sind diese Apps in Zukunft auch in Android Enterprise aktiviert. Durch die Trennung der persönlichen und beruflichen Daten bei BYOD und COPE Aktivierung, dürfen Android Enterprise zunächst nicht auf die privaten biometrischen Daten zugreifen. Die Apps “denken”, dass sie auf einem neuen Gerät laufen. Daher muss man die biometrischen Daten auch für Android Enterprise zunächst einlesen.

Da es je nach Android Geräte Hersteller unterscheidet, habe ich hier verschiedene Geräte getestet:

Android (One) wie auf BlackBerry, Google, Nokia, Sony etc.

  • System-Einstellungen öffnen
  • Sicherheit&Standort
  • Unter Sicherheit des Arbeitsprofils auf Erweitert
  • Z.B. Fingerabdruck

Huawei

  • Systemeinstellungen öffnen
  • Sicherheit und Datenschutz öffnen
  • Sperrbildschirmpasswort öffnen
  • Unter Arbeitsprofil “Diesselbe Sperre verwenden” deaktivieren
  • Auf Fingerabdruck, dort einen neuen Fingerabdruck hinterlegen
  • Danach kann die Option für diesselbe Sperre wieder aktiviert werden.

Samsung (Knox3.x Harmonization)

  • Systemeinstellungen öffnen
  • Workspace öffnen
  • Dort Biometrische Daten hinterlegen

Weitere Informationen findet ihr im Android Enterprise Kompendium:

Android Enterprise Kompendium

Vielleicht interessiert Dich auch: