Start News Android 10 Trichrome Bug: Deaktiviert man das Work Profile kann es zu Bootloops kommen

Android 10 Trichrome Bug: Deaktiviert man das Work Profile kann es zu Bootloops kommen

von Ben Witt
0 Kommentare

In Android 10 ist ein Bug enthalten, welcher aber schon bald durch Google gefixt wird. Sollte man auf einem BYOD oder COPE aktivierten Gerät das Work Profile deaktivieren, kann das Gerät in einen Bootloop hängen bleiben. Hintergrund ist die Trennung von WebView und Chrome in Android 10 namens Trichrome und der Bug ist EMM Anbieter und Gerätehersteller unabhängig.

Android Enterprise baut auf das Multi-User-System von Android auf. Durch Google verifizierte Geräte haben alle Google Play Dienste, welche für Android Enterprise benötigt werden, und Google Apps vorinstalliert, darunter auch den Chrome Browser. Daher wird bei einer Android Enterprise Aktivierung nur die vorhandene Chrome APK als Basis genommen und dem Work Profile ein eigener Speicherort für Benutzerdaten zugewiesen. Mit Trichrome sind jedoch zwei Apps zuständig für Online-Inhalte und zum Austausch solcher Daten: Chrome und WebView.
Deaktiviert man ein Gerät, also löscht das Work Profile, kann der Package Manager Service beim Gerätestart dies nicht mehr zuordnen, denn Chrome und WebView wurden durch das Work Profile aktualisiert. Sollte man dann das Gerät neustarten, kann das Gerät im Boot steckenbleiben.

Workaround: Nach Deaktivierung des Work Profiles, in den Systemeinstellungen nach Apps suchen, dort den Chrome aufrufen und dann über die drei Punkte oben rechts alle Updates deinstallieren. Dann besteht der Bug nicht mehr. Die persönlichen Apps können dann wie gewohnt über den Play Store wieder aktualisiert werden.

Weitere Informationen findet ihr auch im Android Enterprise Kompendium:

Android Enterprise Kompendium

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da