Start Forum ownCloud Foundation und die Auswirkungen: Gründung von Nextcloud

ownCloud Foundation und die Auswirkungen: Gründung von Nextcloud

von Ben Witt
0 Kommentare

Mit Hilfe der ownCloud (Anleitung im Forum) kann man eine eigene Cloud/Onlinekalender/Kontaktesync auf NAS, Fritzbox oder auch auf dem eigenen Webspace / Server betreiben. Für Privatkunden sogar kostenlos. Es gab Unstimmigkeiten im Team, die Niederlassung in den USA muss geschlossen werden und einige aus dem alten Team haben einen eigenen Fork entwickelt: Nextcloud.

Laut phoronix kam es im Team zu Reibereien. OwnCloud möchte mit der Gründung einer Foundation wieder Anschluss an die Community bekommen und aktiv weiter machen. Denn ein Teil des Teams hatte gekündigt, da einiges hätte besser laufen können. Dieser Teil will nun mit Nextcloud den notwendigen Neustart vollziehen. Mit einer Gründung einer GmbH wird man auch Unternehmen Support leisten können, die open source Variante bleibt aber weiterhin kostenlos für Privatanwender.

Für ownCloud kommt es nun aber hart: die ownCloud Inc in den USA muss aufgrund der nationalen Rechtssprechung schließen und 8 Mitarbeiter entlassen, da der Haupt-Kreditgeber Geldmittel gestrichen hat.

Wer wechseln möchte bekommt bald Hilfe: Nextcloud wird eine automatische Migration auf den eigenen Fork anbieten.

Ab Juli soll die Lösung zur Verfügung stehen. Ein Blick ins Nextcloud Forum zeigt schon sehr viel Aktivität.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da