Start News iOS Nutzer sollten App Updates nach iOS13.5 Update prüfen

iOS Nutzer sollten App Updates nach iOS13.5 Update prüfen

von Ben Witt

Seit letzter Woche wird das iOS Update auf Version 13.5 angeboten. Nach dem Update konnten einige Apps nicht mehr gestartet werden. Apple hat das Problem wohl behoben, doch müssen betroffene Nutzer nach App Updates suchen.

Öffnete man eine App, wurde teilweise nur ein Popup angezeigt, dass dem Nutzer die App nicht mehr zur Verfügung steht. Man konnte dann entweder nur abbrechen oder wurde in den App Store weitergeleitet. Dort war die App aber als installiert gelistet. Nun werden App Updates gepusht, welche dieses Problem beheben sollen. Laut Macrumors könnte es ein Zertifikatsproblem gewesen sein.

Dazu:

  • App Store öffnen
  • oben rechts auf das Personenicon
  • Seite aktualisieren
  • alle Updates installieren

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen