Start Hardware Microsoft und Samsung arbeiten enger zusammen: App ersetzt DeX, dafür wird dieses erweitert

Microsoft und Samsung arbeiten enger zusammen: App ersetzt DeX, dafür wird dieses erweitert

von Ben Witt
1 Kommentare

Samsung bietet auf einigen Smartphones Dex an. Schließt man einen Monitor und Tastatur so wie Maus an, wird ein Desktopmodus aktiviert: DeX. Microsoft bietet seit einiger Zeit eine neue App an: Ihr Smartphone. Diese App bringt das Smartphone auf den Desktop.

The Verge berichtet, dass auf dem Note10 Launch Microsoft CEO Satya Nadella auf die Bühne kam und kündigte eine erweiterte Zusammenarbeit an. So wird die Microsoft App weiter ausgebaut, Samsung wird im Gegenzug zum Beispiel OneDrive als Speicherziel in die hauseigene GallerieApp ermöglichen.

Samsung wird die Microsoft App auf dem Note10 vorinstallieren. Wer die App auf einem Windows 10 Rechner installiert und mit dem identischen Konto verwaltet kann auf SMS, Benachrichtigungen und den Bildschirm des Android Gerätes zugreifen. Später in diesem Jahr kann man über die App auch Anrufe auf dem PC tätigen und entgegennehmen.

Doch auch Samsung hat DeX erweitert. So wird sobald man ein Note10 an einem Windows 10 Rechner oder Mac anschließt ein Fenster geöffnet, welches das Smartphone direkt spiegelt. So kann man das Gerät direkt am Rechner bedienen.

So bietet Samsung zwei Modi an:

  • Ist ein Rechner vorhanden, kann man das Smartphone direkt per DeX Fenster an diesem bedienen wenn ein Kabel vorhanden ist. Ohne Kabel kann per Microsoft Ihr Smartphone App auf einige Funktionen zugegriffen werden.
  • Ist kein Rechner vorhanden, kann man das Smartphone in einem Desktopmodus nutzen.

Mittlerweile braucht man meiner Meinung nach keinen Rechner mehr. Die Geräte sind so effizient, dass der Desktopmodus Dex oder auch Huawei reicht. Auch Google ist sich dessen bewusst und wird einen nativen Desktopmodus ab Android Q anbieten.
Für den geschäftlichen Einsatz muss aber noch mehr getan werden. So gibt es nicht für alle betrieblichen Anwendungen auch ein mobiles Pendant. Doch auch hier kann man per Awingu oder Guacamole helfen. Doch dazu komme ich noch in einem gesonderten Beitrag.

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

Samsung DeX: Windows und Mac Anwendung stehen zur Verfügung | Technik.Community 22. August 2019 - 15:46

[…] Wie bereits berichtet bietet Samsung mit dem Note10 einen neuen DeX Modus an: Ist ein Rechner vorhanden, kann man das Smartphone direkt per DeX Fenster an diesem bedienen wenn ein Kabel vorhanden ist. Dazu sind aber Anwendungen notwendig. Diese wurden nun von Samsung zur Verfügung gestellt. […]

Lasse einen Kommentar da