Start News Android Project Mainline: Sicherheitsupdates per Google Play

Android Project Mainline: Sicherheitsupdates per Google Play

von Ben Witt
2 Kommentare

Google will weiter an der Optimierung der Updateverteilung arbeiten und hat dazu schon Maßnahmen ergriffen: Neben der Android Enterprise recommended Zertifizierung auch das Project Treble. Ab Android Q kommt noch das Project Mainline dazu.

Android Project Treble: Keine Ausreden mehr für verspätete Updates

In Android Q wurden 14 Module definiert, in denen sicherheitsrelevante Komponenten zusammengefasst wurden. Diese können direkt per Google Play aktualisiert werden, also am Hersteller vorbei. Diese können aber unter bestimmten Umständen ein opt-out nutzen. Dank Project Treble müssen OS Anpassungen und Updates auf AOSP laufen, dient also als Grundlage für Project Mainline.

Google sichert zu, dass die Inhalte der Updates weiterhin Open Source sind und wird den Code per AOSP bereitstellen.

Welches Android Smartphone für private und berufliche Nutzung?!

Vielleicht interessiert Dich auch:

2 Kommentare

Google muss nach US Dekret die Kooperation mit Huawei beenden | Technik.Community 20. Mai 2019 - 6:43

[…] aber Google den Zugang zu Google Play Diensten verweigern müssen, sind auch Android Subupdates per Project Mainline und Android Enterprise nicht […]

Project Mainline heißt Google Play System Updates | Technik.Community 28. Oktober 2019 - 10:21

[…] Android Project Mainline: Sicherheitsupdates per Google Play […]

Lasse einen Kommentar da